ASV Haidenaab schließt Jahr zuversichtlich ab
Blick geht nach oben

Die Garanten des Erfolgs: (von links) Trainer Lui Geisler, Abteilungsleiter Christian Veigl, Mannschaftskapitän Lukas Dötterl, Vorsitzender Stephan Veigl, Reservecoach Oliver Steger. Bild: hia
Mit dem Kreisklassen-Aufstieg im Blick gehen die ASV-Fußballer in die Winterpause. Entsprechend gut war die Stimmung beim Jahresabschluss.

Vorsitzender Stephan Veigl hatte Mannschaften, Trainer und Betreuer ins Sportheim geladen. Die erste Mannschaft steht in der A-Klasse punktgleich mit dem TSV Pressath auf Platz eins, sechs Punkte vor dem Dritten. Die Reserve liegt auf Platz vier, punktgleich mit dem Dritten. "Wir sind in die richtige Richtung unterwegs", hielt Veigl fest. Er lobte die Trainingsbeteiligung mit durchschnittlich 20 Spielern. Mit dem Erfolg seien auch die Zuschauerzahlen und damit die Einnahmen gewachsen. "Ihr habt bewiesen, dass ihr Fußball spielen könnt." Die nächste Generation stehte bereit.

Zum Vereinsleben sprach Veigl von einem bewegten Jahr: "Ihr habt viel geleistet, angefangen vom Sportfest bis zur Bayern-1-Disco." Die Kameradschaft mache stolz. Sein Dank galt allen, die den ASV unterstützen, allen voran Wolfgang Veigl. Bei der Abstimmung für die Raiffeisenbank-Spende, bewerbe der ASV sich mit der Sanierung des Kinderspielplatzes. Am Sonntag, 7. Dezember, organisiert der Verein die Seniorenweihnacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Haidenaab-Göppmannsbühl (97)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.