ASV Schwend
___ Volleyball ___

Die Erste Damenmannschaft von Coach Herbert Hubner gibt am kommenden Wochenende ihr Debüt in der Bezirksliga. Bild: ndt
Herren

Sage und schreibe elf Spieler - so viele wie lange nicht mehr - zählte der Kader für die Heimspiele gegen die SG Weiden/Vohenstrauß und den ATSV Kallmünz.

Nach der Schwender Führung erhöhten die Gäste aus Weiden/Vohenstrauß das Tempo und holten sich die Sätze 2 und 3. Mit einer ordentlichen Zuschauerkulisse - auch Bürgermeisterin Brigitte Bachmann ließ sich den Saisonauftakt nicht entgehen - im Rücken erkämpfte sich der ASV den vierten Satz. Im Tiebreak hielten die Hausherren dann das Heft in der Hand und gewannen mit 3:2. Einziger Wehrmutstropfen war die Verletzung von Rückkehrer Marco Hajek. Er musste nach dem Spiel mit Verdacht auf Achillessehnenriss ins Krankenhaus.

Gegen Kallmünz kamen die Schwender zunächst nicht richtig ins Spiel. Vor allem in der Annahme passierten viele Fehler. Nach dem verlorenen ersten Satz brachten diverse Umstellungen die Wende. Vor allem Außenangreifer Bastian Barth zeichnete sich aus. Mit 3:1 siegten die ASV-Herren auch im zweiten Spiel gegen die zähe Kallmünzer Mannschaft.

Die SG Weiden/Vohenstrauß gewann im letzten Duell des Tages mit 3:2 gegen den ATSV Kallmünz, der schon mit 2:0 geführt hatte. Weiter geht's für die Herren erst Ende November gegen die Oberpfalz-Auswahl und den aktuellen Tabellenführer Schnaittenbach.

Jugend

Die weibliche A-Jugend hatte in der Birglandhalle mit den Teams aus Eslarn und Grafenwöhr leichtes Spiel. Beide Duelle endeten klar mit 2:0 für die Schwender Mädels.

Die C-Jugend holte in Hahnbach zwei Siege gegen die VG Sulzbach-Rosenberg sowie die DJK Ursensollen. Der SGS Amberg mussten sich die Mädchen mit 0:2 geschlagen geben.

Die D-Jugend männlich errang in Regenstauf beim 2:0 gegen den TV Furth den ersten Sieg. Gegen die Ausrichter gab es eine Niederlage.

Gleich zwei Teams hatte der ASV Schwend in der weiblichen E-Jugend im Einsatz. Team 1 verbuchte einen Sieg gegen den TuS Schnaittenbach und eine 1:2-Niederlage gegen die VG Sulzbach-Rosenberg. Team 2 unterlag der SGS Amberg und der DJK Ursensollen.

Damen

Am kommenden Wochenende gehen die Damen-Teams des ASV erstmals ans Netz. Die "Erste" feiert ihr Bezirksliga-Debüt in Wenzenbach. Als dritter Verein tritt dort der FC Miltach an. Die Damen II spielen beim Aufsteiger SV Hahnbach. Weiterer Gegner ist das Team vom SV Kemnath.

Die neu gemeldete Dritte Mannschaft bestreitet ihre Premierenpartien in der Kreisklasse beim TV Vohenstrauß und trifft dort außerdem auf den FC Rieden. (ndt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.