Attraktive Sportart

Die Gemeindemeisterschaften im Kegeln sind für das Klosterdorf alljährlich ein Großereignis. 150 Starter registrierte der SKC Klosterkegler - eine gute Beteiligung, wie Vorsitzender Johann Schuller anmerkte. Mit 28 Herren-, Damen- und Jugendmannschaften war die Veranstaltung wieder Werbung für Kegeln als Gesellschaftssport. Das tat jedoch dem Ehrgeiz keinen Abbruch.

"Die Teilnehmer waren mit Begeisterung und Leidenschaft auf den Bahnen", hat Johann Schuller beobachtet. Das mache den Kegelsport auch so attraktiv und zu einem gesellschaftlichen Volltreffer. Der Vereinschef zeigte sich besonders von den Leistungen der Hobbykegler schwer beeindruckt und lud die vielen Talente dazu ein, bei den Sportkeglern mitzumachen.

Auch ein wöchentliches Schnupperkegeln bot er an: "Jeden Donnerstagabend sind wir für Kegelfreunde da." Einweisungen in die spannende Sportart Kegeln seien ebenfalls möglich. Ein dickes Lob zollte Schuller den vielen Helfern aus den Reihen der Sportkegler mit Sportwart Markus Schuller als Cheforganisator.

Voller Anerkennung sprach Schirmherr und zweiter Bürgermeister Roland Hörl von tollen Meisterschaften in angenehmer Atmosphäre. Mit großem Ehrgeiz sei wieder der Gemeinderat angetreten, um mit "Umstürzen" auf sich aufmerksam zu machen, erklärte er augenzwinkernd.

Seinen Dank an den SKC Klosterkegler, an alle Teilnehmer und an die Pokalspender verband Hörl mit einer kleinen Spende an den Verein. Er wünschte "Gut Holz" für viele weitere Gemeindemeisterschaften und regte wieder ein Gartenfest der Klosterkegler an: "Früher gehörten die Sommerfeste der Kegler zum festen Bestandteil des Gemeinde-Festkalenders." (do)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.