Auch bei Kleinkindern isst das Auge mit
Stadtnotizen

Diätassistentin Barbara Michalski (vorne, Dritte von links) bereitete mit den jungen Müttern gesunde und schmackhafte Gerichte zu. Bild: jzk
Kemnath. (jzk) "Vom Brei zum Brötchen" war das Thema des Seminars für junge Mütter im Familienzentrum Mittendrin. Diätassistentin Barbara Michalski aus Hatzenreuth bei Waldsassen zeigte den Müttern von Kindern im Alter von einem bis zu drei Jahren, wie sie gesunde und vollwertige Mahlzeiten zubereiten können.

"Diese sollen aber nicht nur gesund, sondern auch schmackhaft sein", betonte sie im zweiten kostenlosen Seminar des Netzwerks "Junge Familie". Eine schnelle und leichte Zubereitung sei ein wichtiges Kriterium. Besonderen Wert legte die Ernährungsexpertin auf das Anrichten der Speisen. "Kinder essen mit allen Sinnen" und liebten alles, was farbig und klein ist, wie Gemüse und Obststücke. Schwankungen im Appetitverhalten sollten akzeptiert werden.

Im Gespräch gab sie auch Tipps zur Ernährungserziehung. "Planen Sie regelmäßige Mahlzeiten ein", riet sie. Das Kind könne an den Familienmahlzeiten teilnehmen. Es sollte auch in die Zubereitung der Mahlzeiten und beim Tischdecken mit einbezogen werden. Es müsse in Ruhe essen können und dürfe nicht zum Aufessen gezwungen werden.

Vor Beginn des Kurses hatte Michalski einen Gemüseauflauf mit Vollkornreis vorbereitet. Eine leckere Kürbissuppe, Fischbratlinge und einige andere Gerichte kochte sie mit den Müttern zusammen. Ebenso erklärte die Diätassistentin die Zubereitung von Teeschorlen.

Neuer Lesestoff in der Stadtbücherei

Kemnath. (jzk) Am Donnerstag, 27. November, werden um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei neue Romane für Erwachsene vorgestellt. Einige Testleser haben manche Werke bereits gelesen. Sie werden diese vorstellen und dabei ihre Eindrücke schildern.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.