Auch ein "90er" war dabei

In der Pommernstraße wird eindeutig viel zu schnell gefahren - darüber täuscht auch eine gemessene Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 33 Kilometer pro Stunde an 19 Tagen im Juli nicht hinweg. 48 Fahrer der knapp 7000 Fahrzeuge hätten bei einer Messung durch die Polizei den "Lappen" abgeben müssen.

Kemnath. (stg) Stadtrat Josef Krauß (CSU), zugleich Vorsitzender der Gebietsverkehrswacht, stellte dem Stadtrat die Ergebnisse der Messungen mit dem Geschwindigkeitsmessgerät Temposys vor. Zwischen 2. und 21. Juli stand es in der Pommernstraße in Fahrtrichtung Wunsiedler Straße. Laut Krauß zählte es insgesamt 6822 Fahrzeuge. Bei einer Messgenauigkeit von plus/minus drei Kilometer pro Stunde habe sich gezeigt, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit in der Straße mit Tempo 30 und der Regelung "rechts vor links" bei 33 bis 35 "Sachen" liege, 85 Prozent der gemessenen Fahrzeuge seien mit etwa Tempo 45 unterwegs gewesen.

163 Fahrzeuge hatten laut Krauß die Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 Kilometer pro Stunde überschritten und müssten bei einer polizeilichen Messung mit einer Anzeige rechnen. Auf 48 dieser Fahrer käme auch ein ein- bis zweimonatiges Fahrverbot zu. Absoluter "Spitzenreiter" war ein Fahrzeug am 3. Juli zwischen 8 und 9 Uhr - an einem Schultag - mit 90 Kilometer pro Stunde. Die Folgen wären 280 Euro Bußgeld, zwei Punkte sowie ein zweimonatiges Fahrverbot gewesen.

Zur Sprache kam in der Sitzung auch das Parkverhalten in der Kemnather Innenstadt. Florian Frank monierte, dass am Primianusplatz Dauerparker an Stellen im Einsatz seien, wo gar keine Parkplätze vorgesehen seien. Krauß ergänzte, dass "Am Einlass" eigentlich auch Parkverbot herrsche, sich aber immer dieselben Fahrzeughalter nicht daran hielten. Gerade für den Anlieferverkehr sei dies ein großes Problem. Jutta Deiml warf das Parkverhalten am "Mühlbergl" ein, das nicht selten zu sehr kritischen Situationen führe. Bürgermeister Werner Nickl wird die angesprochenen Probleme an die Polizeiinspektion Kemnath weitermelden.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.