Auch mit 90 Jahren noch gerne am Steuer

Auch mit 90 Jahren noch gerne am Steuer (jr) "Mir könnte es gesundheitlich bessergehen", gestand Karl Kopp (Zweiter von links), der am Donnerstag seinen 90. Geburtstag feierte. In den zurückliegenden Jahren hatte der Jubilar einige Krankenhausaufenthalte. Dennoch ist er guten Mutes. Und so will er sein Hobby, das Autofahren, nicht vernachlässigen. "Ich habe mir erst im Dezember 2013 wieder ein Auto gekauft", erzählte er bei der Geburtstagsfeier und berichtete von zahlreichen Ausflugsfahrten. Besonders g
"Mir könnte es gesundheitlich bessergehen", gestand Karl Kopp (Zweiter von links), der am Donnerstag seinen 90. Geburtstag feierte. In den zurückliegenden Jahren hatte der Jubilar einige Krankenhausaufenthalte. Dennoch ist er guten Mutes. Und so will er sein Hobby, das Autofahren, nicht vernachlässigen. "Ich habe mir erst im Dezember 2013 wieder ein Auto gekauft", erzählte er bei der Geburtstagsfeier und berichtete von zahlreichen Ausflugsfahrten. Besonders gerne ist er im benachbarten böhmischen Bäderdreieck unterwegs. "Die Orte kenne ich wie meine Westentasche." Geboren wurde Karl Kopp in Schönreuth bei Kemnath, ehe seine Familie nach Dörflas bei Marktredwitz zog und er dort auch die Schule besuchte. 1943 wurde er mit 18 Jahren zur Wehrmacht eingezogen, im Februar 1945 verwundet. Drei Jahre später lernte er seine Frau Edeltraud kennen, die er dann 1950 in Poppenreuth heiratete. Mit ihr kann er heuer im Oktober das 65. Hochzeitsjubiläum feiern. Aus der Ehe gingen die Kinder Werner und Karin hervor. Beste Wünsche kamen am Donnerstag auch von Enkel Bastian. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann (links) und zweiter Bürgermeister Karl Busch (rechts) überbrachten die Glückwünsche der Stadt Waldershof. Zu den Gratulanten zählte auch Pfarrer Andreas Kraft (Zweiter von rechts), der für die evangelische Kirchengemeinde Waldershof gratulierte. In die Schar der Gratulanten reihten sich auch Vertreter der Soldatenkameradschaft Poppenreuth ein, die dem langjährigen Mitglied alles Gute wünschten. Gefeiert wurde im Kreis der Familie. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: Poppenreuth (465)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.