"Auch Tiere und Menschen gehören zum Erntedankaltar"

"Auch Tiere und Menschen gehören zum Erntedankaltar" (wku) Da es am traditionellen Erntedank-Sonntag in Kürmreuth keinen Gottesdienst für sie gab, begingen die evangelischen Christen des Orts erst gestern ihre Erntedankfeier mit einem Familiengottesdienst. In einem Anspiel diskutierten die Kinder (unser Bild) über die Farben des Obsts und der Gemüsesorten. Anschließend kamen sie zu der Erkenntnis, dass eigentlich auch Büsche und Gräser, Tiere und Menschen zum Erntedankaltar gehören sollten. Pfarrer Wolf
Da es am traditionellen Erntedank-Sonntag in Kürmreuth keinen Gottesdienst für sie gab, begingen die evangelischen Christen des Orts erst gestern ihre Erntedankfeier mit einem Familiengottesdienst. In einem Anspiel diskutierten die Kinder (unser Bild) über die Farben des Obsts und der Gemüsesorten. Anschließend kamen sie zu der Erkenntnis, dass eigentlich auch Büsche und Gräser, Tiere und Menschen zum Erntedankaltar gehören sollten. Pfarrer Wolfgang Bruder betonte in seiner Ansprache: "Jesus Christus ist die Erntedank-Gabe Gottes für uns, an der wir unsere bleibende Freude haben dürfen." Die Kinder sangen einige Dankeslieder, zum Beispiel "Du hast uns Deine Welt geschenkt". Spontaner Applaus der Kirchenbesucher belohnte sie dafür. Zum Schluss lasen sie die Fürbitten vor. Die gespendeten Lebensmittel kommen dem Ernst-Naegelsbach-Haus in Sulzbach-Rosenberg zugute. Bild: wku
Weitere Beiträge zu den Themen: Kürmreuth (130)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.