Auerbacher Frühlingserwachen zeigt breites Angebotsspektrum
So leistungsfähig ist die Region

(swt) 77 Aussteller aus der Region, aber auch aus Norddeutschland geben sich am Samstag und Sonntag in Auerbach ein Stelldichein. Das 8. Frühlingserwachen - die Verbraucherschau in und um die Helmut-Ott-Halle - lockt sicherlich wieder viele Besucher und Kunden.

Sie kommen aus Auerbach, den Frankenpfalz-Gemeinden aber auch aus Drochtesen bei Hamburg, die Anbieter von Dienstleistungen, Markenartikeln rund um Haus und Garten oder kulinarischer Leckerbissen wie etwa Biokäse aus Aying.

Seit Juni vergangenen Jahres arbeitet Wolfgang Müller an der Vorbereitung der Messe. Für viele Teilnehmer ist es schon selbstverständlich, dass sie mitmachen. So selbstverständlich, dass Müller oftmals die schriftlichen Anmeldungen einfordern muss. "Die Gewerbetreibenden wissen, was sie an dieser Messe haben. Sie können sich einem breiten Publikum präsentieren, ihre Fachkenntnis und ihr Angebot darstellen."

In den zwei Tagen die die Messe dauert, flanieren täglich zwischen vier- und fünftausend Besucher über den Rundgang, der dieses Mal ein bisschen anders gestaltet ist. Durch den Einzug der Boulder-Halle im vergangenen Jahr stehen die "Katakomben" unter der Halle für Aussteller nicht mehr zur Verfügung.

Fortsetzung nächste Seite

Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.