Auf ihn ist stets Verlass

Bei Krapfen und Kaffee feierte Klaus Dunzer(vorne, Mitte) am Rosenmontag sein 25. Dienstjubiläum als Fahrzeugwart der Feuerwehr. Es dankten und gratulierten: Bürgermeister Peter Lehr (vorne, links) und Bauhofleiter Norbert Braun (vorne, rechts) sowie (stehend, von links) Feuerwehrvorsitzender Alfons Ficker, Kommandant Udo Drechsler, Heike Biersack (Personalrat), Adjutant Christian Götz und Alexander Roth (Personalrat). Bild: rn

"Deine Arbeit ist unbezahlbar." Das bescheinigte Bürgermeister Peter Lehr einem überaus aktiven Feuerwehrmann: Klaus Dunzer fungiert seit 25 Jahren als Fahrzeugwart.

Klaus Dunzer, kommunaler Mitarbeiter in der städtischen Kläranlage und gelernter Kfz-Mechaniker, ist damit seit einem Vierteljahrhundert der Garant für die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge der Wehr.

Lehr bescheinigte ihm, dass die tadellose Pflege deutlich an den Fahrzeugen erkennbar sei. Er übergab eine Urkunde für 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst sowie einen Gutschein und sprach dem verdienten Brandschützer Dank und Anerkennung für sein wertvolles ehrenamtliches Wirken zum Wohle der Stadt aus. "Mach weiter so", bat der Bürgermeister abschließend.

Kommandant Udo Drechsler stellte heraus, dass der Geehrte die Einsatzfahrzeuge stets "top in Schuss" halte. Nahezu jeden Samstag sei Dunzer für Wartungs- und Kontrollarbeiten im Feuerwehrhaus. Auch Vorsitzender Alfons Ficker würdigte das große Engagement des Fahrzeugwarts, auf den stets Verlass sei.

"Es wäre leichter gewesen, wenn die Firma Mercedes Lindner mit ihrer Schließung noch einige Jahre gewartet hätte", bedauerte Dunzer mit Hinweis auf ein älteres Tanklöschfahrzeug der Wehr das plötzliches Aus der Werkstatt. Bei der Rückschau auf seine Zeit unter den Kommandanten Max Danzer, Josef Emmerling und Alfons Ficker kam er lächelnd zu dem Ergebnis: "Ich habe schon einige Kommandanten verschlissen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.