Auf Stelzen und mit dem Boot

Zur Aktion "Kemnath blüht auf" zeigte sich nicht nur die Stadt von ihrer bunten Seite. Ein farbenprächtiges Spektakel war auch der Familientag am Eisweiher-Gelände und im Gesellenhaus.

Kemnath. (stg) Der Elternbeirat der Kindertagesstätte "Li-La-Löhle", die Wasserwacht, der Kreisfischereiverein, Kolping sowie der Kemnather Laien- und Passionsspielverein sehr viel Mühe gemacht, um für alle Altersklassen ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen - die passende kulinarische Vielfalt eingeschlossen. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, an einer Führung auf dem "Phantastischen Karpfenweg" teilzunehmen (wir berichteten).

Der Elternbeirat der Kita verwöhnte alle Gäste mit Kaffee und Kuchen, Kinderschminken und weiteren sportlichen Spielen. Die Mitglieder des Kreisfischereivereins servierten Fischspezialitäten. Die Wasserwacht kümmerte sich nicht nur um Steaks und Bratwürste, sondern sorgte für einen regelrechten "Run" auf den Eisweiher. Dort hatten die Floriansjünger ein Boot ins Wasser gelassen. Die angebotenen Rundfahrten auf dem Gewässer lockten kleine wie große Matrosen und Kapitäne an.

Viel Beifall und die ganze Aufmerksamkeit der Anwesenden bekam Katharina Scherl für ihren farbenprächtigen Stelzen-Walk-Act, der mit Musik untermalt worden war und der dem Nachmittag einen außergewöhnlichen Tupfer verlieh. Im Gesellenhaus kamen am Samstag zweimal die Cineasten auf ihre Kosten: Kolping und der Kemnather Laien- und Passionsspielverein hatten am Nachmittag einen Film für Kinder am Start, am Abend amüsierten sich die Erwachsenen mit einer Komödie.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.