Auf Tuchfühlung im Nachbarland: Erster gemeinsamer Pfarrausflug bringt Utzenhofen und Hausen näher zusammen

Auf Tuchfühlung im Nachbarland: Erster gemeinsamer Pfarrausflug bringt Utzenhofen und Hausen näher zusammen (aun) 58 Wallfahrer - 28 aus Utzenhofen und 30 aus Hausen - führte ihr erster gemeinsamer Pfarrausflug nach Tschechien. Im Heimatland des Utzenhofener Ortspfarrers Josef Kanovsky besuchte die Gruppe zunächst die königliche Montanstadt Pribram, 60 Kilometer südwestlich von Prag, am Fuß des Gebirgszuges Brdy. An der Wallfahrtskirche Svata Hora (Am Heiligen Berg) lernten die Ausflügler in einer Führ
(aun) 58 Wallfahrer - 28 aus Utzenhofen und 30 aus Hausen - führte ihr erster gemeinsamer Pfarrausflug nach Tschechien. Im Heimatland des Utzenhofener Ortspfarrers Josef Kanovsky besuchte die Gruppe zunächst die königliche Montanstadt Pribram, 60 Kilometer südwestlich von Prag, am Fuß des Gebirgszuges Brdy. An der Wallfahrtskirche Svata Hora (Am Heiligen Berg) lernten die Ausflügler in einer Führung diesen größten Wallfahrtsorts des Nachbarlandes kennen. In der Basilika in Pribram wurde in Konzelebration mit Pfarrer Josef Kanovsky (Utzenhofen) und Pater Marek Michalak (Hausen) eine Messe mit einer Pilgergruppe aus Weiden gefeiert. Nach dem Mittagessen ging es weiter nach Pilsen, das in einer Stadtführung erkundet wurde. Im lockeren Gespräch kamen sich die Hausener und Utzenhofener Pfarrangehörigen dann tatsächlich näher - genau dies war einer der Beweggründe für den gemeinsamen Ausflug, den Irmgard Scharl (Utzenhofen) und Willi Sossau (Hausen) bestens organisiert hatten. Bild: aun
Weitere Beiträge zu den Themen: Utzenhofen (430)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.