Auffahrunfall auf der A 93 - Ehepaar verletzt
Mit voller Wucht

Wernberg-Köblitz. (bkf) Bei einem Auffahrunfall wurde am Samstag Nachmittag auf der A 93 ein Schwandorfer Ehepaar verletzt. Die beiden waren mit ihrem Toyota Yaris zwischen den Anschlussstellen Wernberg-Köblitz und Luhe-Wildenau unterwegs, als rund einen Kilometer vor dem Parkplatz Grünau aus bisher unbekannter Ursache ein Mercedes von hinten auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Toyota nach rechts wegkatapultiert, krachte in die Leitplanke und kam total beschädigt auf der Fahrbahn zum Liegen. Der 26-jährige Fahrer des Mercedes 320 konnte sein Auto auf dem Standstreifen zum Stehen bringen.

Während der Mercedes Fahrer und seine 27-jährige Beifahrerin unverletzt blieben, wurden die beiden Insassen des Toyota leicht bis mittelschwer verletzt. Der 77-jährige Fahrer und seine 55-jährige Ehefrau auf dem Beifahrersitz mussten nach der Versorgung durch den Rettungsdienst ins Klinikum nach Weiden eingeliefert werden.

Die alarmierte Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und leitete den Verkehr auf der linken Fahrspur vorbei. Des weiteren kümmerten sich die Einsatzkräfte um ausgelaufene Betriebsstoffe und reinigten die Fahrbahn. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Weiden, der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 18 000 Euro. Die Autobahn A 93 konnte gegen 17.30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Durch den Unfall kam es zu einem Rückstau, der bis zur Anschlussstelle Wernberg reichte.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.