Aufgetischt nach 14 Wochen Bauzeit
Im Blickpunkt

Neunburg vorm Wald. (weu) Bei der Einweihung der Mittelschul-Mensa hob Architekt Michael Steidl hervor, dass im Vorjahr bis zur Eröffnung Mitte November nur 14 Wochen Bauzeit vergangen waren. Aus den farblichen Akzenten der roten und gelben Metallfenster des Schulgebäudes wurde der Entwurf für die Mensa entwickelt. 175 Kinder können im Zwei-Schicht-Betrieb des 110 Quadratmeter großen Speisesaals versorgt werden. Der Architekt bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.

Leute Pionierarbeit für die Kunst

Neunburg vorm Wald. (weu) Bei der Mitgliederversammlung des Kunstvereins gab Gründungsvorsitzender Martin Schmid nach vier Jahren sein Amt zurück. Bürgermeister Martin Birner nutzte die Gelegenheit zum Dank: Schmid habe "große Pionierarbeit" geleistet. Der scheidende Vorsitzende lobte die Mitglieder für die erfahrene Unterstützung.

Kurz notiert Raiffeisenbank beantragt Neubau

Neunburg vorm Wald. Zehn Punkte stehen auf der Tagesordnung, wenn der Stadtrat am Donnerstag, 26. März, ab 18 Uhr öffentlich im Rathaussaal tagt. So wird die Planung für Sanierung und Neubau des "Peterhäusls" Im Berg vorgestellt, über einen neuen Mannschaftstransportwagen für die Feuerwehr Kemnath abgestimmt und die Besetzung der Steuerungsgruppe bei der Stadtentwicklung geregelt. Für den geplanten Neubau der Raiffeisenbank in der Altstadt liegt der Bauantrag vor, danach werden Aufträge für die Sanierung des Dreiseithofes in Mitterauerbach sowie verschiedene Deckenbelagsarbeiten im Stadtgebiet vergeben. Weitere Punkte: erstmalige Herstellung der Ortsstraße "Wittelsbacher Weg"; Antrag für eine Fördersatzung beim Erhalt ortsbildprägender Bäume und Grünflächen auf Privatgrund; Umschuldung eines Darlehens; Bestellung der zweiten Bürgermeisterin zur Standesbeamtin.

Kirchenchor fliegt aus

Schwarzhofen. Nach Niederbayern führt der Ausflug des Kirchenchor am Sonntag, 19. April. Ziel ist die Pfarrei Gottfrieding, in der Christian Süß, ein gebürtiger Schwarzhofener, als Pfarrer wirkt. Der Chor gestaltet vor Ort den Gottesdienst, im Anschluss ist Mittagessen und Weiterfahrt in die Nachbarpfarrei, dort Besuch der Marienandacht. Interessierte können sich unter Telefon 09672/3938 oder 09672/665 anmelden.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.