Aufräumen im Klärteich

Aus dem Schönungsteich der Kläranlage Dieterskirchen sollen rund 200 Kubikmeter Nassschlamm landwirtschaftlich verwertet werden. Den Auftrag dafür hat der Gemeinderat einstimmig an die Ansbacher Firma Wedel-Bayern-Ost vergeben. Sie verlangt 26,42 Euro pro Kubikmeter sowie 499,80 Euro für Baustelleneinrichtung und Anfahrt. "Bisher haben wir aus dem Klärteich noch nichts entsorgt", informierte Bürgermeister Hans Graßl die Gemeinderäte. Vorgesehen ist, den Klärschlamm mit der "Schwimmboot-Technik" abzupumpen. Das Leistungspaket der Firma umfasse unter anderem die Suche nach geeigneten Flächen, Abtransport und Ausbringung sowie die Vergütung der Landwirte. Die Gemeinde hält später einen Verwertungsnachweis. Sind mehr als 200 Kubikmeter Klärschlamm zu entsorgen, soll auch diese zusätzliche Menge beseitigt werden. (mp)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.