Aufsteiger setzt sich beim SC Katzdorf souverän durch - Riedl trifft doppelt
Kemnath beim 2:0-Sieg gnädig

Mit 2:0 beim SC Katzdorf feierte der SVSW Kemnath den zweiten Saisonsieg Matthias Riedl (rechts) war zweifacher Torschütze für den ersten Auswärtserfolg des Aufsteigers. Bild: A. Schwarzmeier
SC Katzdorf: Manuel Baumann, Reil, Bäuml, Christian Mulzer, Florian Baumann, Baringer, Bayerl, Mayer, Lehnerer, Galli, Florian Mulzer;

SVSW Kemnath: Winkler, Teufel (30. Holzner), Schottenhammel, Schraml (46. Gradl), Knodt, Schmid, Kastl, Eckert, Aran (40. Sebald), Riedl, Ferstl;

Tore: 0:1 (18.) Matthias Riedl, 0:2 (31.) Matthias Riedl - SR: Michael Bäumel (SV Breitenbrunn) - Zuschauer: 300

(aho) Einen klassischen Fehlstart in die neue Saison hat der SC Katzdorf hingelegt. Nach der unerwartet deutlichen Niederlage vor einer Woche in Freudenberg folgte am Sonntag eine 0:2-Heimschlappe gegen den SVSW Kemnath. Diese Niederlage war aus der Sicht der Gastgeber verdient, weil sie es nicht schafften, die spielstarken Gäste entscheidend in Schach zu halten. Bester Spieler bei den Katzdorfern war Torwart Manuel Baumann, der viele Chancen zunichte machte.

Von Beginn an bestimmte der Aufsteiger das Geschehen gegen eine Heimelf, die zwar bemüht war, aber nach vorne nicht viel bewegen konnte. Kemnath stand in der Abwehr sehr sicher, drosch die Bälle kompromisslos nach vorne und vertraute in der Offensive auf die Treffsicherheit seiner Stürmer. Die Konter des SVSW Kemnath waren brandgefährlich. Nach 18 Minuten erzielte Matthias Riedl nach Vorarbeit von Ferstl das 0:1. Katzdorf rannte dem Rückstand hinterher, aber auch in die Konter der Gäste. Einen davon schloss erneut Matthias Riedl mit dem 0:2 ab.

Auch nach dem Seitenwechsel fanden die Gastgeber nicht zu ihrer Linie, sie leisteten sich viele Fehler im Mittelfeld und Spielaufbau. Die besseren Möglichkeiten besaß der Gast, der den Vorsprung mehrfach hätte ausbauen können. Am Ende konnten sich die Platzherren, die erneut auf einige wichtige Spieler verzichten mussten, bei ihrem Torwart bedanken, dass die Niederlage nicht deutlicher ausfiel.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.