Aufsteiger startet als erster Erstligist die Vorbereitung - Noch keine Neuzugänge
Darmstadt macht den Anfang

Als erstes Team der Fußball-Bundesliga beginnt Aufsteiger SV Darmstadt 98 mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Wen Trainer Dirk Schuster am Samstag (14 Uhr) allerdings am Böllenfalltor empfangen wird, ist noch weitgehend unbekannt.

Fehlen werden auf jeden Fall die bisherigen Stammspieler Romain Brégerie (FC Ingolstadt), Hanno Behrens (1. FC Nürnberg) und Leon Balogun (Ziel unbekannt). Der Vertrag von Angreifer Ronny König wurde nicht verlängert. Ob Abwehrspieler Fabian Holland (von Hertha BSC ausgeliehen) bleibt, ist noch unklar.

Neuzugänge hat der Verein bislang nicht gemeldet. "Wir müssen noch warten, wen wir kriegen können. Einige müssen erst merken, dass sie in ihrem Verein keine Chance kriegen", erklärte Schuster in der "Bild" die Zurückhaltung bei den Transfers. Das muss kein schlechtes Omen sein: Im Vorjahr hatte man mit einer Rumpfmannschaft sogar als erstes deutsches Profi-Team überhaupt die Vorbereitung begonnen.

Nach Darmstadt bitten am 24. Juni der 1. FC Köln und Hannover 96 als nächste Bundesligisten zum Trainingsauftakt. Meister Bayern München startet am 1. Juli - allerdings ohne die Nationalspieler, die zehn Tage länger Urlaub haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Darmstadt (76)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.