Aus dem Gemeinderat

Aufgrund der Nebengebäude-Regelung ist die bestehende Beitrags- und Gebührensatzung für die Wasserversorgung der Gemeinde in ihrem Betrags-Teil nichtig. Sie muss insgesamt neu erlassen werden. Das soll in der Sitzung im September geschehen.

Der neuen Satzung liegt eine Aktualisierung der Globalberechnung zugrunde, nach der sich Kosten für Neu-, Aus- und Anbauten auf 0,74 Euro/m² (bisher 0,59 Euro/m²) für die Grundstücksfläche und 4,51 Euro/m² (bisher 3,69 Euro/m²) für die Geschossfläche erhöhen werden. Die Wasserverbrauchsgebühren bleiben unverändert bei 1,19 Euro/m³.

Zugestimmt wurde dem Antrag von Julia und Daniel Balk auf Neubau einer Garage mit Carport am Hammerbergweg 1. Gegen die Anhörung der Stadt Schwandorf für die Aufstellung eines Rahmenplans Siedlungspotenziale hatten die Räte keine Einwände. (tra)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.