Aus dem Marktgemeinderat

Zur Debatte stand im Marktgemeinderat Schmidmühlen auch die künftige Reihenfolge bei der Erschließung der Gebiete der rechtskräftigen Bebauungspläne Am Brunnlettberg Ost und West.

Ersteres scheidet allerdings aus, da dort die nicht benötigten Grundstücke gekauft werden können.

Der Marktgemeinderat entschloss sich deshalb, das künftige Wohngebiet links der Bergstraße, gegenüber des Wasserwerks, anzugehen. Auf den zusammen etwa 19 500 Quadratmeter großen Grundstücken sind nach früheren Planungen 23 Parzellen vorgesehen. In der Sitzung hörte man von Bau- und Grundstückskosten von etwa 1,25 Millionen Euro.

Eine weitere Variante wäre die Fortsetzung des bisherigen Baugebietes an der Bergstraße gewesen. Wie Bürgermeister Peter Braun informierte, ist dort nur noch eine Bauparzelle frei. (bö)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.