Aus dem Marktgemeinderat

Zum Thema Oberflächenbehandlung von Straßen informierte Bürgermeister Peter Braun, dass in den vergangenen Wochen die Straße nach Sinzenhof hergerichtet worden sei. Die Ortsdurchfahrt wurde gleich mitsaniert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 18 300 Euro. Der Marktgemeinderat stimmte der Rechnungslegung zu.

Zugestimmt hat der Rat der Auflösung der Zweckvereinbarung zwischen Hohenburg und Schmidmühlen zur Wasserversorgung in der ehemaligen Verwaltungsgemeinschaft Schmidmühlen von 1994. Die technischen Voraussetzungen für einen Notverbund mit der Wasserversorgung Schmidmühlen hat Hohenburg bereits geschaffen.

Zu Anfragen aus dem Marktgemeinderat informierte Bürgermeister Peter Braun, dass derzeit 20 Asylsuchende in Schmidmühlen untergebracht seien.

Die Ergebnisse der Kanaluntersuchungen im Bereich der Rosen- und der Harschhofer Straße werden in einer der nächsten Rats-Sitzungen vorgestellt.

In der Frage, ob die Brunnlettstraße eine "Zone 30" oder Einbahnstraße werden soll, hat der Gemeinderat mehrheitlich entschieden, dass dieses Thema im Zusammenhang mit dem Verkehrskonzept auf die Tagesordnung kommen soll. Dagegen war 2. Bürgermeisterin Eva Eichenseer (CSU). (bö)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.