Aus dem Stadtrat

Stadtrat erklärt Tempomessungen

Kemnath. (stg) Über die aktuellen Geschwindigkeitsmessungen in der Bayreuther Straße informierte Stadtrat Josef Krauß in der jüngsten Sitzung des Gremiums. Der Vorsitzende der Gebietsverkehrswacht berichtete, dass zwischen 28. August und 15. September stadteinwärts und -auswärts insgesamt 51 692 Fahrzeuge gemessen worden seien.

"85 Prozent der Fahrzeuge bewegen sich mit einer Geschwindigkeit zwischen 55 und 60 Kilometer pro Stunde", sagte Krauß. Die Durchschnittsgeschwindigkeit liege zwischen 42 und 48 km/h. Mehrmals hat das Messgerät auch Raser mit über 100 km/h festgehalten, zweimal wurden 115 km/h gemessen. "209 Fahrten fallen in den Bereich einer Anzeige." Für 44 dieser Fahrer hätte es gemäß der Messung - bei einer Überschreitung um mehr als 30 km/h - ein Fahrverbot gegeben. Extrem schnelle Fahrten mit über 80 km/h habe es nicht nur nachts gegeben, sondern auch nachmittags.

Neben den schnellen Fahrern beschäftigte das Gremium die hohe Anzahl der festgestellten Fahrzeuge. Es herrschte Einigkeit darüber, dass man dies auch im Hinterkopf haben müsse für eine eventuell künftige Neugestaltung beziehungsweise bauliche Maßnahmen in der Bayreuther Straße.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.