Aus dem Stadtrat

Kein Platz für Bahnhofsmodell

Das Modell des Tirschenreuther Bahnhofs hat in den vergangenen Wochen viele Menschen begeistert. Dabei sei der Wunsch geäußert worden, dass Modell dauerhaft auszustellen, erinnerte Doris Schön (CSU) bei der Sitzung am Donnerstag. Bei ihrer Frage nach geeigneten Räumen, konnte Bürgermeister Franz Stahl keine Möglichkeiten vorweisen. "Das ist ein einmaliges Werk", beschrieb auch Franz Stahl das Modell. Aufgrund der Größe könne es aber im Museumsquartier nicht untergebracht werden. "Ich bin für alle Ideen offen", bat Stahl die Bürger um Vorschläge. (ws)

Rettungsweg im Kindergarten

Rund 220 000 Euro sind für die Brandschutzertüchtigung im Evangelischen Kindergartens vorgesehen. Damit soll ein Flucht- und Rettungsweg gebaut werden. "Wir haben die 75 Betreuungsplätze anerkannt", erinnerte Bürgermeister Franz Stahl an die Grundlage für diese Maßnahme. Bei der Finanzierung beteiligt sich die Evangelische Kirchengemeinde mit 60 000 Euro und die Landeskirche mit 15 000 Euro. Verbleiben bei der Stadt 145 000 Euro. Hier kalkuliert Stahl mit einem Zuschuss von 100 000 Euro aus FAG-Mitteln. (ws)

Förderantrag für Hirthaus

"Wie ist denn der Stand der Dinge beim Hirthaus in Hohenwald", wollte Ortssprecher Johann Schmid wissen. Bürgermeister Franz Stahl verwies auf eine Zusage des Amtes für ländliche Entwicklung. Somit könnte in diesem Jahr der Förderantrag gestellt werden. Ein Beginn der Maßnahme stehe dann im nächsten Jahr auf dem Programm. (ws)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.