Aus den Vereinen

"Mach ma Brotzeit":

Frauenbund-Frühstück

Eschenbach. (rn) Der Katholische Frauenbund reihte sich in die Folge von Kirchweih- und Oktoberfestveranstaltungen ein - und die Resonanz auf sein Frühstück im Pfarrheim war großartig. Die Helferinnen um die Vorsitzenden Monika Stopfer und Maria Götzl hatten ein Weißwurstessen mit vielen Beilagen vorbereitet - unter anderem Wurstsalat, Käse, Radieschen und Brezen. Mit der Aufforderung "Mach ma Brotzeit" eröffnete Musikus Ludwig Geigenmüller das Schmausen. Zugreifen war angesagt, und das nicht zu zögerlich. Ob die Mittagessen zu Hause klein ausfielen? Musik und Plaudereien hatten an dem Vormittag jedenfalls Vorrang.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.