Aus den Vereinen

Die Pressather Teilnehmer waren mit ihren Leistungen zufrieden. Bild: wat
Geschlossene Leistung beim Freundschaftsmarathon

Pressath. (wat) Starke Leistungen zeigte eine Abordnung der DJK beim diesjährigen Freundschaftsmarathon von Amberg nach Weiden. Trotz der Vorbelastung beim Landkreisstaffellauf mit Ziel in Pressath nahmen Gitte Fritsch, Regina Lexen, Susi und Mike Bradfish und Stefan Kuchinka die Halbmarathonstrecke auf sich.

Gutes Laufwetter und eine schöne Streckenführung wartete auf die zahlreichen Teilnehmer. Auch die Pressather Läufer schlugen sich gut auf der anspruchsvollen Strecke. Am Ende erreichten alle fünf Starter das Ziel vor dem alten Rathaus in Weiden. Zahlreiche Zuschauer empfingen die Läufer und entschädigten mit viel Jubel und Applaus für die Strapazen auf der Strecke.

Nach weniger als einer Stunde und 55 Minuten erreichte Gitte Fritsch als erste Läuferin aus der Haidenaabstadt das Ziel. Dadurch gelang ihr mit Platz zwei der Sprung aufs Podest der Altersklasse 50. Auch Regina Lexen und Susi Bradfish konnten sich mit Platz 5 beziehungsweise 7 in ihrer Altersklasse einen Platz unter den "Top Ten" sichern und liefen gemeinsam ins Ziel. Mike Bradfish und Stefan Kuchinka schafften Platz 30 beziehungsweise 36 in deren Altersklassenwertung und schlossen ein von Laufen geprägtes Wochenende zufrieden ab.

Die Ergebnisse im Überblick: Gitte Fritsch 1:54:57 Stunden, Mike Bradfish 1:56:21; Stefan Kuchinka 1:59:46; Susi Bradfish 1:59:55 und Regina Lexen 1:59:56 Stunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.