Aus den Vereinen

Von der Klosterkirche in den Klostergasthof ging es für die Teilnehmer an dem von der Wählergemeinschaft Sassenreuth organisierten Ausflug nach Speinshart. Bild: lep
Fresken, Figuren und Orgel

Sassenreuth. (lep) Einen gelungenen Nachmittag verbrachten 20 Einwohner auf Einladung der Wählergemeinschaft in der Klosterdorfgemeinde Speinshart. Erste Anlaufstelle war die Kirche der barocken Abtei. Prior Pater Benedikt Schuster begrüßte dort die Besucher zur Führung.

Die Geschichte des Klosters und der Prämonstratenser-Chorherren in Speinshart lasse sich in drei große Epochen aufteilen und reiche bis in das 12. Jahrhundert zurück, informierte er. In lockerer Weise erklärte er dann den Innenraum der Kirche, der geprägt ist von den Stuckaturen und Fresken der Brüder Lucchese. Beginnend am Chorbogen, erläuterte Pater Benedikt den Teilnehmern die Figuren und deren Bedeutung. Auch ging er auf die Figuren am Altar ein, den Ordensgründer Norbert von Xanten und den Regelvater Augustinus.

Die Orgel auf der Empore wurde 1996 von der Firma Steinmeyer in das bestehende barocke Orgelprospekt eingebaut. Sie sei ein wichtiges Element, um in das Lob Gottes einzustimmen, betonte der Geistliche. Die anschließende Einkehr zu Kaffee und Kuchen im Klostergasthof rundete den Ausflug ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.