Aus der Bürgerversammlung: Ein Blick in Kastls Statistik

Der Markt Kastl hat insgesamt 29 Beschäftige in Rathaus, Bauhof, Wasserversorgung, Kläranlage, Volksschule und Freibad. Damit ist er der drittgrößte Arbeitgeber im Gemeindegebiet.

Neu in der Gemeindeverwaltung ist Simon Neger als Auszubildender im Beruf Verwaltungsangestellter.

Ehrenamtliche Referenten im Markt sind die Seniorenbeauftragten Mathilde Gradl und Monika Breunig, Ortsheimatpfleger Hermann Römer, Energiebeauftragter Georg Dürr, die Friedhofsbeauftragten Albert Prün und Heinrich Schaffer sowie Archivpflegerin Sabine Palesch. Die Jugendbeauftragten sind Cliff Rüdinger-Härlin, Harald Meier und Johannes Schwarzfischer.

Unverändert geblieben ist die Größe der Gemeinde mit 65 Qadratkilometern; auch die Länge der Gemeindestraßen liegt weiterhin bei rund 100 Kilometern.

Kastls hat derzeit 2439 Einwohner. Die Zahl ist im vergangenen Jahr durch den Zuzug von EU-Arbeitnehmern, jungen Familien und mehr Geburten um rund 40 gewachsen. 1164 Kastler sind Frauen, 1275 Männer. Der Altersdurchschnitt liegt bei 44,7 Jahren. 2014 gab es 10 Eheschließungen, 23 Geburten und 18 Sterbefälle.

Kastl hat sein 2011 keine Hauptschule mehr. Deren Schüler gehen inzwischen nach Ursensollen. Die Grundschule Kastl besuchen gegenwärtig 59 Kinder in drei Klassen. Die Ausgaben für diese Einrichtung betragen rund 280 000 Euro; davon fließen 100 000 Euro in die Schülerbeförderung. Über die Hälfte (rund 90) der ehemaligen Kastler Schüler besuchen weiterführende Schulen in Amberg oder Neumarkt.

Der Kindergarten Marienheim ist voll belegt. Seit Januar 2015 gibt es 18 Krippen- (unter Dreijährige) und 45 Kindergartenplätze; die Kosten für die Kita liegen bei rund 278 000 Euro, davon 160 000 Euro Zuschuss.

Die Steuerkraft pro Einwohner liegt bei 428 Euro (Vergleich: Hirschau 942 Euro). Die Gewerbesteuereinnahmen sind rückläufig.

Die Schulden der Gemeinde betragen rund 4,6 Millionen Euro (2014 um um 300 000 Euro gesunken). (jp
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.