Aus Schweden zum Wiedersehn

Immenreuth.(stg) Vor 40 Jahren haben sie gemeinsam die Volksschule in Immenreuth verlassen, jetzt gab es ein großes Wiedersehen: Der Abschlussjahrgang 1974 war zum sechsten Treffen zusammengekommen. Organisiert von Petra Gerke (geborene Merkl), Christine Merkl (geborene Sieber) und Christa Heindl (geborene Weber), waren nicht nur zahlreiche ehemalige Mitschüler gekommen, sondern auch die früheren Lehrkräfte Christa und Heinrich Thurn sowie Hans Stiegler.

Die meisten Teilnehmer kamen aus Immenreuth und den umliegenden Gemeinden, aber Gabriele Hänfling war beispielsweise aus Schweden und Manfred Storm immerhin aus Regensburg angereist. Gemeinsam mit den ehemaligen Lehrern wurde die Mehrzweckhalle besichtigt. Im Anschluss fand in der Pfarrkirche der Gottesdienst für die verstorbenen Lehrer und Mitschüler statt. Weiter ging es schließlich zum geselligen Teil ins Gasthaus Deubzer nach Fuchsendorf. Bis spät in die Nacht wurden Erinnerungen an "alte Zeiten" aufgefrischt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.