Ausbau des Wegs über den Hacklberg beschlossen
Mehr Lampen und Schulwege

Neustadt/WN. (ehi) Der Ausbau und die Sanierung von Straßen und Fußgängerwegen sowie die Erneuerung von Straßenbeleuchtungen waren Themen im Bauausschuss. Besonders am Herz lagen den Mitgliedern die Schulkinder. Sie beschlossen, den Weg vom Hacklberg zum Hallenbad in der Josef-Blau-Straße als Schulweg auszubauen.

Waldweg sicherer

Ebenso soll der bisherige Fußweg von der Fabrikstraße über das Brünnerl im Felixwald zum Berufsbildungszentrum als Schulweg für Fußgänger und Radfahrer gestaltet werden. "Dann ist der Weg durch den Wald aber sicher, und wir haben die Kinder von der Straße weg", betonte Bürgermeister Rupert Troppmann. Da auch Wanderer beide Wege nutzen können, beschloss das Gremium außerdem, für den Ausbau Förderanträge beim Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald zu stellen.

Weiter ausbauen und beleuchten will die Stadt außerdem den Graben. Dort wurde durch Arbeiten der Bayernwerk AG im Bereich des Prälat-Kett-Wegs bereits ein Teil der alten Mauer des Werkgrabens abgebrochen. Zudem wurden Kabel für die Straßenbeleuchtung verlegt.

Nun biete es sich an, den restlichen Teil des Grabens zu verkabeln und die Mauer abzureißen. "Wir wollen den dortigen Grüngürtel beleben", erklärte Troppmann. Auch hier wollen die Stadträte einen Förderantrag beim Naturpark stellen. Im Zusammenhang mit der Beleuchtung des Grabens sprach Troppmann gleich das nächste Thema an: die Erneuerung der in die Jahre gekommenen Lampen am Freizeitgelände. Hier fiel die Wahl der Ausschussmitglieder auf LED-Lampen, die nach unten auf den Weg strahlen - allerdings erstmal nur im vorderen Bereich. Für den Weg am Biergarten könnten diese zu modern sein, überlegten die Stadträte. Sie wollen sich die neuen Lampen erst im Betrieb ansehen und dann entscheiden, ob am Biergarten traditionellere passender wären.

Planung bis 2017

Außerdem bearbeitete der Bauausschuss die Straßensanierung gemäß dem Drei-Jahres-Plan der Stadt. 2016 soll der Mühlberg erneuert werden, 2017 die Lichtensternstraße.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.