Ausbau-Pläne

Die Bauarbeiten laufen bereits seit einigen Monaten: In Lindenlohe soll am 1. Mai die Komfort-Station "Privita" eröffnet werden. Dort können dann nicht nur Privatpatienten, sondern auch gesetzlich Versicherte auf eigene Kosten oder mit Zusatzversicherung ihre Zeit im Krankenhaus verbringen. Die Station mit 13 Betten zeichnet sich vor allem durch zusätzliche Serviceleistungen sowie mehr Komfort aus. Sie umfasst neun Einzelbett- und zwei Zweibett-Zimmer (20/40 Quadratmeter) und eine Lounge. "Damit werden wir unserem Anspruch als Premiumklinik im Grünen gerecht", meinte Geschäftsführer Marco Woedl.

Für ein anderes Projekt laufen gerade die Vorarbeiten, die Realisierung steht 2016 an. In einem Anbau, der hinter dem Haupthaus Platz findet und sich auf 1650 Quadratmeter erstreckt, entstehen fünf neue Operationssäle. Asklepios will hier kräftig investieren, denn schließlich stehe stets die medizinische Qualität im Vordergrund. (am)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.