Ausgeglichene Bilanz der SV-Teams
Kegeln

Kulmain. (ak) Jeweils fünf Siege und Niederlagen standen für die SV-Kegelteams zu Buche. Die zweite Herrenmannschaft schaffte bei Wygant Weiden I einen 1951:1866-Sieg. Den 25-Holz-Rückstand von Daniel Scharf verringerte Jürgen Rauch (490). Marco Böll (486) musste sich seinem Bahngegner knapp geschlagen geben, Doch Tagesbester Michael Sollfrank (510) sicherte den 4:2-Satzerfolg. Im zweiten Wochenspiel besiegte die "Zweite" Gast SKC Speinshart III mit 2127:2046 Holz. Aus dem 22-Holz-Rückstand von Daniel Scharf (496) machte Jürgen Rauch (546) einen 52-Punkte-Vorsprung. Marco Böll (573) baute mit Spielbestleistung die Führung aus. Michael Sollfrank (512) verteidigte den 5:1-Heimsieg.

Die vierte Herrenmannschaft war zu Hause mit 2002:1872 Holz gegen die SpVgg Schirmitz II erfolgreich. Zum 5:1-Sieg trugen Christian Kastner (531), Robert Tellschaft (486), Bruno Fröhler (477) und Achim Nickl (508) bei. Die Damen I bezwangen die Gäste vom SKK Pirk mit 1920:1867 Holz. Nach einem knappen Rückstand durch Rita Wegmann (481) drehten Dagmar Fröhler (454), Conny Pöllath (491) und Tagesbeste Susanne Rauch (494) noch die Partie.

Im direkten Vergleich besiegte die U 14-B-Jugend I mit Felix Reithmeier (357), Lukas Heining (314), Tagesbestem Andreas Kastner (461) und Jonas Bäuml (347) die B-II-Jugend mit 1479:1082 Holz. Luisa Käß (240), Raphael Koschta (264), Tamara und Fiona Janisch (316) waren chancenlos. Die dritte Herrenmannschaft verlor bei Gut Holz Wernberg II mit 1991:2030 Holz. Teambester Johannes Kreuzer (526), Sascha Groß (498), Robert Dietl (471) und Manfred Pöllath (496) unterlagen mit 2:4-Sätzen. Die Herren V sahen gegen die Gäste vom SC Eschenbach kein Land. 1859:1948 Holz und 1:5 Sätze hieß es am Ende für Norbert Schlicht (467), Markus Gebhardt (443), Martin Gebhardt (442) und Philipp Hackl (507). Ähnlich erging es der gemischten Mannschaft in Speinshart (1722:1924 Holz). Anna Wörl (441), Teambeste Sabrina Scholz (455) und Irene Schmidt (445) verloren ihre Spiele. Nur Nelly Vulturius (381) behauptete sich knapp bei der 1:5-Niederlage.

Die U 18-A-Jugend kam mit einer 1779:1888-Niederlage von der Spielgemeinschaft Altenstadt/Vohenstrauß/Wernberg/Störnstein nach Hause. Sabrina Scholz (409), David Pöllath (409) und Jonas Pöllath (453) verloren ihre direkten Vergleiche. Einzig Tagesbeste Verena Liers (508) ging als Siegerin aus der Bahn.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2014 (8407)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.