Ausschuss stimmt einer Bauvoranfrage zu
Fügt sich gut ein

(sche) Nach einer Besichtigung vor Ort waren die Bedenken ausgeräumt und der Bauausschuss des Freudenberger Gemeinderats stimmte bei seiner Sitzung einer Bauvoranfrage von Tobias Micko aus Paulsdorf zu. Nach einhelliger Meinung des Gremiums fügt sich trotz der Schaffung von zusätzlich benötigtem Wohnraum durch Errichtung eines zweiten Obergeschosses das Gebäude architektonisch gut in das Gelände ein.

Selbiges galt auch für die Bauvoranfrage von Teresa Völkl aus Hainstetten für den Neubau eines Wohnhauses mit Garage. Die Wasserversorgung ist gesichert, für den Anschluss an die Abwasserbeseitigungsanlage ist eine private Leitung zu verlegen. Für die Verlegung der Rohre im Bereich der Querung der Ortsstraße ist mit der Gemeinde eine Vereinbarung abzuschließen.

Für den Bauantrag von Ludmila Fremrova auf Errichtung eines Einfamilienhauses mit Garage im Baugebiet Paulsdorf Am Kirchberg erteilten die Räte Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplans hinsichtlich der Länge des Nebengebäudes sowie der Dachform und -neigung. Weiterhin stimmte der Ausschuss dem Bauantrag von Benno Schißlbauer für den Neubau einer Maschinenhalle samt Übertragung der benötigten Abstandsfläche auf ein gemeindliches Grundstück zu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.