Autofahrer knipst Lampe aus

Bereits am Mittwoch bemerkte ein Mitarbeiter der Stadt einen Schaden an einer Straßenlaterne. Wie die Polizei meldet, lässt sich der Tatzeitraum nicht enger eingrenzen. Aufgrund des Schadensbildes und der Örtlichkeit gehen die Beamten davon aus, dass die Straßenlaterne angefahren wurde.

Die Laterne mit der Nummer 676 stand auf Höhe Marienplatz 28 unterhalb des Rathauses. Sie war auf dem Gehweg zwischen den dortigen Längs- und Querparkplätzen aufgestellt. Weil der Standfuß der Straßenlaterne an zwei Stellen angebrochen war, musste die Straßenlaterne aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Den Schaden muss die Bayernwerk AG tragen. Als Schadenshöhe nennt das Unternehmen 1300 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Eschenbach, Telefon 09645/92040, zu melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.