AvD würdigt Mitarbeit beim Stoppelfeld-Rennen
Helfende Hände

Schecks über jeweils 950 Euro gingen an die helfenden Vereine. Mit im Bild, die Grundstücksinhaber Fenzl, die ihr abgeerntetes Feld dem AvD zur Verfügung stellten. Von links: Manfred Gärber, Max Weitensteiner, Maximilian Gärber, Brunhilde Minnich, Marianne Fenzl, Wendelin Fenzl, Kommandant Thomas Simmerl, Jugendwart Korbinian Kreuzer, Helmut Prem. Bild: zer
Das Stoppelfeld-Rennen des AvD Weiden in Frodersreuth war ein toller Erfolg. Über 130 Motocross-Starter gingen an den Start, eine Vielzahl von Quads fuhren die Runden. Der Event dauert zwei Wochenendtage im September. Natürlich blieben auch einige Euro über. Der AvD hatte mit dem Personal des evangelischen Kindergartens "Regenbogen" und der Jugendfeuerwehr zahlreiche Helfer.

Nun kam Präsident Manfred Gärber ins Feuerwehrhaus nach Wildenreuth und brachte eine Spende mit. 950 Euro überreichter er an die Leiterin Brunhilde Minnich für den evangelischen Kindergarten Erbendorf. "Das kommt gerade recht, denn wir wollen uns einige Spielpodeste für die Bauecke anschaffen." Auch an Jugendwart Korbinian Kreuzer von der Feuerwehr-Jugendgruppe und Kommandant Thomas Simmerl gingen 950 Euro für die Hilfe.

Hier geht das Geld in die Unterstützung der Jugend in der Wehr, die Kosten für die Veranstaltungen müssen hier selbst eingebracht werden. Und auch die Jugend im AvD ließ Gärber nicht aus. An den Ehrenpräsidenten Helmut Prem übergab er die gleiche Summe, die Prem an die Jugendabteilung weiterreicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frodersreuth (32)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.