Aventskonzert mit "Athesinus Consort Berlin" in Nabburg

Aventskonzert mit "Athesinus Consort Berlin" in Nabburg Auf einen musikalischen Höhepunkt dürfen sich am Sonntag, 6. Dezember, um 17 Uhr die Besucher des Adventskonzerts in der Nabburger Pfarrkirche freuen. Mit dem Ensemble "Athesinus Consort Berlin" konnte ein Chor verpflichtet werden, dessen hoher künstlerischer Rang in der musikalischen Fachwelt immer mehr Beachtung erfährt. In der Pfarrkirche St. Johannes in Nabburg zu hören: Die "Weihnachtsgeschichte" des aus Nürnberg stammenden Komponisten Hugo Dis
Auf einen musikalischen Höhepunkt dürfen sich am Sonntag, 6. Dezember, um 17 Uhr die Besucher des Adventskonzerts in der Nabburger Pfarrkirche freuen. Mit dem Ensemble "Athesinus Consort Berlin" konnte ein Chor verpflichtet werden, dessen hoher künstlerischer Rang in der musikalischen Fachwelt immer mehr Beachtung erfährt. In der Pfarrkirche St. Johannes in Nabburg zu hören: Die "Weihnachtsgeschichte" des aus Nürnberg stammenden Komponisten Hugo Distler. Choral-Variationen über das bekannte Weihnachtslied "Es ist ein Ros entsprungen" bilden das Grundmotiv dieses musikalischen Werkes. In der zweiten Hälfte des Konzerts dominieren Lieder und Motetten zum Advent. Karten gibt es bei NT-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie auf nt-ticket.de. Bild: hfz/Andreas Schölzel
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.