Bad Alexandersbad.
Polizeibericht Drei Autos nur noch Schrott

Totalschaden an drei Autos in Höhe von insgesamt 40 000 Euro, aber glücklicherweise nur zwei leicht verletzte Fahrer sind die Bilanz eines schweren Unfalls am späten Montagnachmittag, Ein 34-jähriger Wunsiedler war mit seinem Auto auf der Bundesstraße B 303 in Richtung Marktredwitz aus unbekannten Gründen bei Tiefenbach auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dort stieß er gegen den Pkw eines 49-jährigen tschechischen Fahrers auf der rechten Spur und anschließend gegen das Fahrzeug eines 53-Jährigen aus Bamberg auf der linken Spur. Der tschechische Pkw schleuderte über die Gegenfahrbahn und kam im Feld zum Stehen, das Auto des Bambergers blieb demoliert auf der Fahrbahn liegen.

Der Pkw des Wunsiedlers überschlug sich und schleuderte in das angrenzende Feld. Bei dem Anstoß wurde der Motorblock herausgerissen und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Diebesgut für 2000 Euro im Auto

Marktredwitz. Die drei tschechischen Autoknacker und Ladendiebe, die am Sonntag im Parkhaus festgenommen wurden (wir berichteten), gehören offenbar zu einer fünfköpfigen Bande. Zwei Täter sind noch auf der Flucht. Die Diebe sammelten ihre Beute, hauptsächlich Bekleidungsstücke, in einem Auto. Sobald etwas verstaut war, zogen sie wieder los.

In dem Nissan fand die Polizei eine präparierte Diebestasche mit Bekleidung und Modeschmuck, im Kofferraum befand sich ein zerlegtes Mountainbike, Farbe silbergrau, mit Aufkleber der Firma Fabry in Marktredwitz. Zusätzliche Anzeigen bringen die 97 Kracher ein, die im Auto gefunden wurden, sowie ein verbotener Nunchaku, Das Diebesgut im Wert von rund 2000 Euro konnte den Eigentümern noch nicht komplett zugeordnet werden.

Ghost-Rad aus Keller gestohlen

Marktredwitz. Zwischen dem 29. November und 1. Dezember verschwand aus einem mit Vorhängeschloss gesicherten Kellerabteil im Anwesen Leutendorfer Straße 1a ein Mountainbike. Der Dieb hob den Lattenverschlag hinten aus den Angeln und nahm das Ghost-Rad mit gelb-weißem Rahmen mit. Wert: 500 Euro.

Kurz notiert

"Und sie breiteten das Wort aus"

Das Evangelische Bildungs- und Tagungszentrum Bad Alexandersbad und das Evangelische Bildungswerk Selb/Wunsiedel laden begleitend zum Kunstprojekt "große Krippe" zu einem Vortrag ein.

Pfarrer Dr. Jens Colditz nimmt am Freitag, 5. Dezember, um 17 Uhr die Weitergabe der Weihnachtsbotschaft in den Blick. Unter der Überschrift "Und sie breiteten das Wort aus" skizziert Dr. Colditz die Entwicklung seit der Geburt des Messias und Friedensbringers. Weitere Infos unter Telefon 09232/9 93 90.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.