Bärnau.
Im Blickpunkt Freie Fahrt nach Tschechien

Die vielen Tank- und Zigaretten-Touristen aus dem Raum Neustadt/Weiden wird es freuen: Heute wird die Ortsumgehung Bärnau für den Verkehr freigegeben. Zu dem Festakt um 16.30 Uhr kommt Staatssekretär Gerhard Eck, der im Oktober 2012 auch den ersten Spatenstich vollzogen hatte. Seither sind gut acht Millionen Euro in die rund 6,2 Kilometer lange Umgehungsstraße mit zwei Brückenbauwerken geflossen. Sie ist für die nördliche Oberpfalz eine wichtige regionale Ost-West-Achse.

Tipps und Termine Vulkanmuseum und Burg Waldeck

Neustadt/WN. Das Naturparkland hat für Vermieter und Interessierte am 30. Juni eine Informationsfahrt mit Gästeführer Wolfgang Thiele organisiert. Abfahrt ist um 8 Uhr an der Stadthalle Vohenstrauß zur Besichtigung der Basaltwand und des Vulkanmuseums in Parkstein. Mittag gibt es ein leckeres Drei-Gänge-Menü auf den Hollerhöfen mit anschließender Besichtigung und Führung. Am Nachmittag geht es zur Burg Waldeck. Die Rückfahrt ist gegen 17 Uhr geplant. Der Fahrpreis von 46 Euro beinhaltet sämtliche Eintritte und Essen, außer Getränken. Anmeldung bis 22. Juni in der Geschäftsstelle der Tourismusgemeinschaft Naturparkland Friedrichsburg in Vohenstrauß, Telefon 09651/9180580.

Trockene Haut, Juckreiz und Ekzeme

Grafenwöhr. Neurodermitis kann grundsätzlich zu jeder Zeit auftreten, am häufigsten beginnt sie jedoch schon im Säuglingsalter. Besonders quälend für die Kinder ist der damit verbundene Juckreiz. "Kindergesundheit - Eltern und Fachkräfte gemeinsam für die gesunde Entwicklung der Kinder", heißt eine kostenlose Vortragsreihe, die von Mai bis Oktober im Mehrgenerationenhaus in Grafenwöhr stattfindet. Alle Abende können auch einzeln besucht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstalter sind die Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen und die KoKi-Stelle, Netzwerk frühe Kindheit des Landratsamtes Neustadt.

Ziel ist es, gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern, Infos und praktische Hinweise im Umgang mit Kinderkrankheiten, bei chronischen Erkrankungen, Schlafproblemen oder zur Säuglings- und Kleinkindernährung zu geben. Die Eltern sollen dabei ermutigt werden, ihr Kind altersgemäß zu begleiten, praktische Anleitung zu erfahren und vor allem die Fähigkeiten und Stärken ihres Kindes in den Blick zu nehmen.

Beim zweiten Vortragsabend erhalten interessierte Eltern sowohl umfangreiche Informationen zu den Ursachen, Diagnostik und therapeutischen Möglichkeiten zu Neurodermitis, als auch Tipps und Anschauungsmaterial zum richtigen Cremen. Die Veranstaltung geht am Mittwoch, 20. Mai, um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus über die Bühne. Referentin ist Dr. Almuth Fischer, Funktionsoberärztin Kinderklinik, Weiden.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.koki.neustadt.de http://www.schwangerenberatung.neustadt.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.