Bäume richtig fällen

Motorsägenkurs: (von links) Forstwirtschaftsmeister Michael Blabmeier, Johann Rieger, Rolf Egerer, Roland Gelke, Andreas Ebnet jun., Martin Pfistermeister, Johannes Seiler, Bernhard Saller und Stefan Wild. Bild: gl

Damit bei der Waldarbeit alles nach Plan läuft und fällt, ist der richtige Umgang mit einer Motorsäge nicht nur für Waldbesitzer Voraussetzung. Dies trifft auch für die Feuerwehren zu.

Nur wer eine entsprechende Ausbildung hat, darf mit einer Motorsäge arbeiten. Dies war auch der Hintergrund bei der Feuerwehr Schwand/Laub, einen Grundkurs für Motorsägenführer zu veranstalten mit Forstwirtschaftsmeister Michael Blabmeier vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Schwandorf.

Der Theorieteil begann im Feuerwehrhaus, wo Lydia Bruckmaier als Sicherheitsberaterin der Sozialversicherung die Teilnehmer in Sachen Unfallverhütung und Arbeitssicherheit sensibilisierte. Das Unfallgeschehen stellte heraus, wie wichtig fachlich besonnenes Arbeiten und die persönliche Schutzausrüstung wie Helm und Schnittschutzkleidung sind. Forstwirtschaftsmeister Michael Blabmeier vermittelte Wartung und Pflege von Säge, Schwert und Kette sowie die Grundzüge der Fälltechnik, bevor es dann in den Stadtwald ging. Johann Rieger, Rolf Egerer, Roland Gelke, Andreas Ebnet jun., Martin Pfistermeister, Johannes Seiler, Bernhard Saller und Stefan Wild konnten unter Anleitung des Profis die fachgerechte Fälltechnik sowie die körperschonende Aufarbeitung der Stämme in die Praxis umsetzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwand (63)Laub (21)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.