Bagger auf Abwegen: Zwei Leichtverletzte und schwerer Schaden an Wohnhaus

Bagger auf Abwegen: Zwei Leichtverletzte und schwerer Schaden an Wohnhaus (blm) Ein 24 Tonnen schwerer Kettenbagger ist am Dienstag im Auerbacher Ortsteil Ohrenbach (Kreis Amberg-Sulzbach) gegen ein Wohnhaus gekippt. Das Unglück ereignete sich beim Verladen des Baufahrzeugs auf einen Tieflader. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Bewohner leicht verletzt, teilte die Polizei mit. Der Baggerfahrer klammerte sich beim Kippen fest und blieb unverletzt. Der Schaufel-Arm des Baggers durchschlug ein Küchenfe
Ein 24 Tonnen schwerer Kettenbagger ist am Dienstag im Auerbacher Ortsteil Ohrenbach (Kreis Amberg-Sulzbach) gegen ein Wohnhaus gekippt. Das Unglück ereignete sich beim Verladen des Baufahrzeugs auf einen Tieflader. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Bewohner leicht verletzt, teilte die Polizei mit. Der Baggerfahrer klammerte sich beim Kippen fest und blieb unverletzt. Der Schaufel-Arm des Baggers durchschlug ein Küchenfenster und beschädigte sowohl das Dach als auch das umliegende Mauerwerk. Herabfallende Trümmer verletzten eine Bewohnerin, ihr Mann erlitt einen Schock. Am Haus entstand Schaden im fünfstelligen Bereich. Bild: Schleicher
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.