Bahn möbelt ihre Brücken auf

Im Bereich Etzelwang erneuert die Bahn demnächst fünf Brücken. Der Gemeinderat bekam die Gelegenheit, sich dazu zu äußern. Außerdem beschäftigte er sich mit der Breitbandversorgung der Außenorte.

Die Gemeinde Etzelwang will darauf hinweisen, dass vor den Arbeiten an der Brücke zum Skilift die erforderliche Umleitung des Radwegs mit der Erneuerung der Kreisstraße im Lehental abgestimmt werden müsse.

Bei der Brücke an der Auffahrt zum Sportplatz wünschten sich die Räte eine zeitgemäße Durchfahrtshöhe. Dafür müsste die Fahrbahn abgesenkt werden. Mit den Landwirten, die Flächen jenseits der Bahnlinie bewirtschaften, wäre darüber eine Absprache zu treffen.

Gemeinderat Karl Adelmann empfahl, für die Glascontainer an der Eisenbahnbrücke in Lehendorf einen anderen Platz zu wählen. Er schlug vor, sie am Bauhof außerhalb der Umzäunung aufzustellen.

Der Breitbandausbau in den noch unversorgten Ortsteilen wird vorangetrieben. In Schmidtstadt, Gerhardsberg, Hauseck, Albersdorf, Tabernackel, Neidstein und Ziegelhütten kommt das Glasfaserkabel kostenlos bis ans Haus. Spätere Anschlüsse werden mit rund 400 Euro in Rechnung gestellt.

Der Gemeinderat einigte sich darauf, mit der Gemeinde Neukirchen in Sachen Breitbandversorgung eine interkommunale Zusammenarbeit zu vereinbaren. Sie eröffnet die Aussicht auf einen zusätzlichen Zuschuss von 50 000 Euro für jeden der beiden Beteiligten.

Gemeinderat Günther Renner, zugleich Vorsitzender der Feuerwehr Kirchenreinbach, beantragte, das Garagentor am Gerätehaus gegen ein wärmeisolierendes Tor auszutauschen, um den Energieverbrauch zu senken. Zum Schutz des darin abgestellten Löschfahrzeugs mit seinem befüllten Wassertank müsse der Raum in den Wintermonaten beheizt werden, um Frostschäden zu verhindern. Das vorhandene Tor funktioniere außerdem nicht mehr zuverlässig.

Das Gremium stimmte zu, Angebote einzuholen. Die Maßnahme wird für den Haushalt 2016 geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchenreinbach (434)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.