Band aus Franken beim Kreis-Kirwa-Warm-Up
Musik: Bassd scho

In bester Feierlaune stimmten sich im Vorjahr beim Kirwa-Warm-Up in Sorghof die meist jungen Leute aus Franken und der Oberpfalz auf die Kirwasaison ein. Das dürfte heuer mit der Band "Bassd scho" nicht anders sein. Bild: er
Das Kreis-Kirwa-Warm-Up des SV Sorghof läutet am Samstag, 18. April, die Kirwasaison im Landkreis ein. Zur achten Neuauflage sind die Veranstalter gerüstet für den Ansturm der Kirwafreunde, denen heuer erstmals die Band "Bassd scho" unter dem Motto "Fränkisch - Fröhlich - Saustark" einheizt.

Die sechs Musiker um Frontmann Markus "Losi" Looshorn haben bereits auf großen Volksfesten gespielt. Ähnlich wie die Altneihauser Feierwehrkapell'n in Franken für Furore sorgt, will "Bassd scho" die Oberpfälzer begeistern. Die Band wird auch viele Fans aus ihrer fränkischen Heimatregion um Betzenstein mit nach Heringnohe locken. Auf Facebook hatten Ende März schon über 2500 Gäste ihr Kommen angekündigt.

Der SV Sorghof hat mit viel Aufwand die Festmeile um den Götz-Stodl vorbereitet. 100 Helfer werden die Gäste bewirten. "Der Verein hat sich logistisch und organisatorisch bestmöglichst vorbereitet" sagt SV-Vorsitzender Andreas Plößner. Das Programm beginnt mit der Vorstellung der über 60 angemeldeten Kirwagemeinschaften und dem Einzug ihrer Oberkirwapaare gegen 20.30 Uhr und dem Eröffnungstanz. Für alle Beteiligten gibt es ein kleines Dankeschön der Gastgeber.

Der SV Sorghof hat fünf Shuttlebus-Routen eingerichtet, um die Besucher sicher und preisgünstig (zwei Euro pro Fahrt) zum Fest und wieder nach Hause zu bringen. Weitere Infos zum Event und den Buslinien auf der Homepage des Vereins (Link zum SV Sorghof) und bei Facebook (Link zur Veranstaltung).
Weitere Beiträge zu den Themen: Sorghof (984)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.