Band präsentiert am 30. Mai im Sterngarten ihr aktuelles Programm - Kartenverlosung
Bühne für "Ollie & die Blinden"

Nabburg. "Ollie & die Blinden" - die Formation um den blinden Keyboarder Ollie Graf - präsentiert 50 Jahre Rock- und Popmusikgeschichte. Die Band macht dies auf unkonventionelle Weise durch intelligent reduzierte Interpretationen großer Songs und nicht so bekannter Stücke großer Stars. Am Samstag, 30. Mai, treten "Ollie & die Blinden" ab 20 Uhr im Sterngarten auf. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt drei Euro.

Das aktuelle Programm besteht größtenteils aus Songs der Folk-Rock-Gruppe Crosby, Stills, Nash & Young und deren Soloprojekten. Abgerundet durch Stücke von den Beatles, David Bowie und Ray Charles sowie aktuelle Nummern von Mumford & Sons oder den Wood Brothers entsteht aus dem Ganzen ein zeitloses, nicht altbackenes Musikerlebnis.

"Ollie & die Blinden", das sind Edi Duschner (Gitarre, Gesang), Christian Hoferer (Gitarre, Gesang), Ollie Graf (Keyboard, Gesang), Jusi Luber (Blues-Harp) und Wolfgang Engel (Gesang, Gitarre, Percussion). Die Ursprünge der Band gehen ins Jahr 2003 zurück, damals in der Besetzung Wolfgang Engel, Ollie Graf und Christian Hoferer.

Aus einem temporären Projekt mit Sängerin Andrea Künzl und Edi Duschner entstand dann 2012 nicht nur eine dauerhafte Zusammenarbeit mit Edi Duschner, sondern auch das Programm mit den Stücken von Crosby, Stills, Nash & Young. 2014 wurde Blues-Harp-Spieler Jusi Luber festes Mitglied. Sein Spiel rundet den Sound der Band ab.

Inzwischen ist auch ein rudimentäres Schlagzeug, das von Wolfgang Engel im Stehen bedient wird, fester Bestandteil im Instrumentarium.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.