Basketball

Bezirksliga HerrenTV Amberg       SpVgg Bruck
(ref) Die Ausgangslage ist klar: Die Amberger Mannschaft von Coach Temo Deleon ist nach der Vorrunde ungeschlagen Tabellenerster, die SpVgg Bruck Vorletzer im Siebener-Feld mit bisher nur zwei Siegen. So viel zur Statistik. Aber im Hinspiel in Bruck taten sich die Amberger schwer, gewannen in einer heftig umkämpften Partie knapp mit 71: 64. "Bruck ist eine äußerst ungemütliche Mannschaft, aber wir wissen was auf uns zukommt. Wir sind vorbereitet", erklärte der TV-Trainer. Seine Leistungsträger - Andreas Reindl und Corey Williams - sind bis auf Manuel Gutierrez mit dabei, und damit stehen die Vorzeichen Richtung Sieg Nummer sieben. Dieser sollte auch am Ende des Spieles stehen, wenn der TV Amberg sein Ziel - die Aufstiegs-Play-offs - erreichen will. Denn die dicken Brocken stehen noch bevor. Beginn ist am Samstag, 5. Dezember, um 17 Uhr in der Sporthalle des Erasmusgymnasiums.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.