Basketball

Bezirksliga HerrenTV Amberg       SpVgg Bruck
(ref) Die Ausgangslage ist klar: Die Amberger Mannschaft von Coach Temo Deleon ist nach der Vorrunde ungeschlagen Tabellenerster, die SpVgg Bruck Vorletzer im Siebener-Feld mit bisher nur zwei Siegen. So viel zur Statistik. Aber im Hinspiel in Bruck taten sich die Amberger schwer, gewannen in einer heftig umkämpften Partie knapp mit 71: 64. "Bruck ist eine äußerst ungemütliche Mannschaft, aber wir wissen was auf uns zukommt. Wir sind vorbereitet", erklärte der TV-Trainer. Seine Leistungsträger - Andreas Reindl und Corey Williams - sind bis auf Manuel Gutierrez mit dabei, und damit stehen die Vorzeichen Richtung Sieg Nummer sieben. Dieser sollte auch am Ende des Spieles stehen, wenn der TV Amberg sein Ziel - die Aufstiegs-Play-offs - erreichen will. Denn die dicken Brocken stehen noch bevor. Beginn ist am Samstag, 5. Dezember, um 17 Uhr in der Sporthalle des Erasmusgymnasiums.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.