Basteln von Kürbisgesichtern
Rieden

Vilshofen/Rieden. (sön) Halloween steht vor der Tür und typisch für diese Feiern sind neben gruseligen Verkleidungen ausgehöhlte Kürbisse, die zu Grimassen geschnitzt werden. Erneut lädt der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Vilshofen-Rieden am Samstag, 25. Oktober, zum Basteln von Kürbisgesichtern ins Vereinsheim am alten Wasserhäusl in Vilshofen am Weg nach Brunnschlag ein. Beginn ist jeweils um 13 und 14.15 Uhr. Mitzubringen ist ein Kürbis - er kann auch durch den OGV gestellt werden. Es wird um Kürbisspenden gebeten. Anmeldung unter Telefon 0 94 74/86 53 ist erwünscht.

Pfarrfamilienabend mit vielen Bildern

Rieden. (sön) Der Pfarrfamilienabend beginnt am Sonntag, 26. Oktober, um 18 Uhr im Gasthaus Bärenwirt, umrahmt von der Blaskapelle St. Georg. Neben dem Bericht des Sprechers Josef Weinfurtner, dem Finanzbericht durch Kirchenpfleger Andreas Reindl und einem Rückblick durch Pfarrer Gottfried Schubach steht das Gesellschaftliche im Vordergrund. Dabei werden viele Bilder der Pfarrausflüge der vergangenen zwölf Jahre gezeigt - etwa von Lourdes, Rom, Straßburg, Dresden oder auch Breslau.

Musik von Mosaik und Grenzenlos

Rieden. Beim traditionellen Konzert mit Neuen Geistlichen Liedern (NGL) ist heuer die Gruppe Grenzenlos aus Leinhof-Wolfsfeld zu Gast. Bereits seit 1995 gibt es das Mosaik-Konzert mit befreundeten Gruppen. Das gemeinsame Konzert beider Gruppen beginnt am Samstag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche in Rieden. Die Gäste von Grenzenlos, mit derzeit etwa 20 Sängern und Musikern, haben neben NGL englischsprachige und afrikanische Lieder im Programm. Grenzenlos besteht seit über 30 Jahren.

Mit überwiegend mehrstimmigem Gesang, begleitet von zwei Gitarren, Klarinette, Flöte, Percussion, Bass und Keyboard interpretieren die derzeit 14 Mosaik-Steinchen Lieder aus dem NGL-Bereich. 2013 feierte Mosaik das 20-jährige Bestehen mit einem sehr gut besuchten Jubiläumskonzert. Die Sänger und Musiker kommen aus dem Vilstal. Der Eintritt zum Konzert ist kostenlos. Spenden werden dem Hospizverein Amberg zur Verfügung gestellt.

Ensdorf

Abwechslungsreich statt Halloween

Ensdorf. Der Offene Treff lädt am Freitag, 31. Oktober, ab 18 Uhr ins Bildungshaus des Klosters Ensdorf Kinder und Jugendliche zu einem abwechslungsreichen Abend ein. Gemeinsam wird gekocht und gegessen - auch Süßes. Es wird gebastelt und gespielt. Die Buben und Mädchen erfahren etwas über Don Bosco und schauen einen Film an. Zu später Stunde wird zum Eggenberghaus gewandert und dort übernachtet. Am nächsten Tag geht es zurück ins Kloster zum Frühstück. Die Kosten übernimmt Zahnarzt Dr. Matthias Küß (Rieden). Ende ist am Samstag, 1. November, um 9 Uhr. Mitzubringen sind Schlafsack und Isomatte. Anmeldung bis spätestens morgen erforderlich bei Inge Roidl (Tel. 0 96 24/92 28 64) oder Petra Schimmelpfennig (Tel. 0 96 24/93 41 50).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.