Bauern halten Hof

Karls- und Marienplatz verwandeln sich in ein bäuerliches Schaufenster: Am Sonntag, 14. Juni, zeigen Landwirte der Region beim Eschenbacher Bauernmarkt, was sie zu bieten haben. Die Organisatoren rechnen mit bis zu 10 000 Besuchern.

60 Aussteller haben sich beim Bauernverband angekündigt. Vom Streichelzoo bis zum Großvieh, von Landmaschinen bis zum Kunsthandwerk. Bauernverband, Stadt und Stadtverband versprechen, dass ab 10 Uhr jeder Besucher etwas nach seinem Geschmack findet.

Zu den Attraktionen zählen Schwingelmacher, Schaudrechsler, Seildreher und Klöpplerinnen. Die Hungrigen locken neben den üblichen Angeboten auch Holunderspezialitäten, Honiggetränke, Obstbecher und Liköre an. Die Schirmherren Landrat Andreas Meier und Bürgermeister Peter Lehr begleitet bei der Eröffnung Holunderkönigin Theresa Nickl. Sie wirbt am Stand des Obst- und Gartenbauvereins für Holunderprodukte.

Der Markt beginnt mit Grußworten, Bieranstich und Hornklängen der Jäger. Die Stadtkapelle unterhält bei Frühschoppen und Mittagessen. Die Auftritte beginnen um 13 Uhr mit Kindergartengruppen. Es folgen die Flying Boots, die Schlecherer Goißlschnalzer und Alleinunterhalter Sepp Kämpf. Ab 15.30 Uhr übernehmen die Jugendblaskapelle der Musikschule und die Stadtkapelle. Abseits des Bühnengeschehens locken Ponyreiten für die Kinder und ein Wettmelken, das als Stadtmeisterschaft ausgetragen wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.