Bauern suchen Marktplatz auf

ek22rn-bauernmarkt_bild_150135.jpg

In rund drei Wochen erwartet die Rußweiherstadt erneut bis zu 10 000 Besucher - zum vierten Eschenbacher Bauernmarkt. Die Vorbereitungen dafür sind abgeschlossen.

Die mehr als 60 Teilnehmer, darunter sechs örtliche Vereine, versprechen für den 14. Juni viel Technik, Handwerk, Tierschauen und Speisen. Feuerwehr, zweiter Bürgermeister Karl Lorenz, Stadtverbandsvorsitzender Dieter Kies, Kreisvorsitzender Josef Fütterer und Kreisgeschäftsführer Hans Winter vom bayerischen Bauernverband sowie Bauhofleiter Norbert Braun beendeten die Planungsphase mit der Vergabe der Stellplätze.

Fütterer sagte aufgrund der Vielzahl der Teilnehmer einen "tollen Bauernmarkt" voraus, für den sich die Mühe lohne. "Viele Besucher werden sich am Marktgeschehen erfreuen", war er überzeugt. Hoffnung auf erneutes Kaiserwetter hatte Hans Winter. Die Wehr übernimmt den Ausschank an den beiden "Zapfstellen" auf Marien- und Karlsplatz. Für die Bedienung sorgen die Gardemädchen. Wegen der Aufbauarbeiten besteht am Vortag ab 13 Uhr auf dem Karls- und Marienplatz Parkverbot.

Dem Geschehen auf dem Stadtplatz geht um 9 Uhr ein Festgottesdienst in der Pfarrkirche voraus. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Stadtkapelle. Szenenwechsel ist für 10 Uhr angesagt.

Bieranstich mit Jagdbläsern

Zur Eröffnung des Bauernmarktes mit dem Bieranstich spielt das Bläserkorps der Kreisgruppe Eschenbach im Bayerischen Jagdverband. Während des anschließenden Frühschoppens und des Mittagessens spielt die Stadtkapelle. Gruppen des Kindergartens eröffnen um 13 Uhr die Bühnenauftritte. Es folgen die Flying Boots, die Schlecherer Goislschnalzer und Alleinunterhalter Sepp Kämpf. Ab 15.30 Uhr übernehmen die Jugendblaskapelle der Musikschule und die Stadtkapelle das Musikprogramm.

Abseits des Bühnengeschehens locken Ponyreiten für die Kinder und ein Wettmelken. Mit der Bayernhymne endet um 17 Uhr das Marktgeschehen. Es steht unter dem Leitgedanken: "Lebensmittel und Energie = Landwirtschaft". Schirmherren sind Landrat Andreas Meier und Bürgermeister Peter Lehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.