Baum steht noch

"Außer Spesen nix gewesen" - dieses Sprichwort bewahrheitete sich für Charly Witt, den Eigentümer des Maibaums. Wie gewohnt organisierte der Gewinner der imposanten Fichte eine Brotzeit für die Feuerwehrkameraden, die am Samstag wie vereinbart angerückt waren, um den Maibaum nach dem Umlegen dem rechtmäßigen Besitzer zu übergeben. Witt wollte das Holz zu dicken Spünden verarbeiten und hatte dazu ein mobiles Sägewerk geordert. Doch aus dem Spektakel wurde auch für die Zaungäste nichts.

Der Besitzer des Sägewerkes hatte keine Zeit und die Spritzenmänner mussten unverrichteter Dinge wieder abziehen. Urlauber aus Hessen hatten ihren Kleinbus so ungünstig an der Einfahrt zur Burgstraße geparkt, dass ein Umlegen des Baumes unmöglich schien. Die zahlreichen, intensiven Bemühungen, den Halter des Fahrzeuges, der zu der Zeit mit seinen Begleitern durchs Waldnaabtal wanderte, ausfindig zu machen, scheiterten. Charly Witts Maibaum ziert immer noch den Marktplatz - zumindest bis Donnerstag. Um 18 Uhr soll der nächste Versuch starten, den Baum umzulegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuhaus (1344)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.