Baumkontrolle in Fockenfeld

15 Mitarbeiter von Kommunen und anderen Stellen aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen absolvierten kürzlich eine mehrtägige Ausbildung zum Zertifizierten Baumkontrolleur. Die Leitung lag bei Edgar Wenisch, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Verkehrssicherheit von Bäumen. Es handelte sich bereits um den sechsten Lehrgang dieser Art, den er in Fockenfeld durchführte. Unterstützung erhielt Wenisch von seinem Sohn Tobias, selbst ein Zertifizierter Baumkontrolleur. Die theoretische Prüfung sah die schriftliche Beantwortung von 50 Fragen vor, im praktischen Teil mussten die Teilnehmer vier verschiedene Bäume auf ihre Verkehrssicherheit beurteilen und eventuelle Maßnahmen festgelegen. Hinzu kamen noch spezielle Fragen der Prüfer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.