Bayern-Fans unter neuer Führung und anderem Namen
"Rote Armada 96"

Sie führen die "Armada" an (vorne, von links): Julian Fischer, Daniel Rohr, Uwe Braun und Jonas Fischer sowie (mittlere Reihe, von links) Thomas Prölß, Josef Wudy und Daniela Steindörfer, (hinten von links) Benedikt Frieser und Martin Rammholdt. Bild: war
Während der heißgeliebte FC Bayern seiner Siegesserie treu bleibt und auch in der Führungsspitze Konstanz zeigt, vollzog sich bei den Neuwahlen des Kohlberger Fanclubs ein markanter Umbruch. Der Gastwirt des Vereinslokals und bisherige erste Vorsitzende, Richard Frieser, und sein Vorstandsteam standen nicht mehr zur Verfügung.

Bei den Neuwahlen in der Jahreshauptversammlung gab es daher einen Generationswechsel. Als neuen Vorsitzenden wählten die Bayernfans einstimmig Daniel Rohr. Sein Stellvertreter heißt Benedikt Frieser. Die Aufgabe des Schriftführers erledigt Andreas Frieser, so dass die Verantwortung in gewissem Maß in der Familie bleibt.

Für die Kassengeschäfte ist künftig Thomas Prölß zuständig. Was den Vereinsnamen angeht, so weht auch gleich frischer Wind: Statt unter "FCB-Fanclub Kohlberg" firmieren die Anhänger ab sofort unter "Rote Armada 96".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.