Bayreuth und Freiburg führen 3:0
Eishockey

Weiden. (gb) In den Play-offs beziehungsweise Play-downs der Oberliga Süd können bereits heute die ersten Entscheidungen fallen. Hauptrunden-Meister EHC Freiburg (3:0-Siege gegen Deggendorf) und der Vierte EHC Bayreuth (3:0 gegen Bad Tölz) können die Best-of-seven-Serie mit dem vierten Erfolg vorzeitig für sich entscheiden und den Einzug ins bundesweite Viertelfinale perfekt machen.

Spannender verlaufen die beiden anderen Serien, in denen es mindestens ein fünftes Spiel am Sonntag geben wird. Einen heißen Kampf liefern sich der VER Selb und der EHC Klostersee - nicht nur auf dem Eis. Nach dem ersten Match in Selb gab es Ausschreitungen auf den Rängen, in der dritten Partie verhängte der Schiedsrichter schon im ersten Drittel drei Spieldauerdisziplinarstrafen. Die Selber führen mit 2:1-Siegen, ebenso wie der EV Regensburg gegen den EC Peiting.

In den Play-downs heißt es Vorteil für den ERC Sonthofen (gegen die Blue Devils Weiden) und den TSV Erding (gegen den EV Füssen). Beide führen in der Best-of-five-Serie mit 2:1 und können schon heute den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen.

Play-off, 1. Runde

4. Spieltag (Best of 7)

Freitag, 13. März, 19.30 Uhr: EC Peiting - EV Regensburg (Stand 1:2/bisherige Ergebnisse: 2:4, 4:3 n. V., 0:9), EC Bad Tölz - EHC Bayreuth (0:3/4:8, 4:5, 2:6); 20 Uhr: Deggendorfer SC - EHC Freiburg (0:3/0:4, 1:2 n. V., 2:6), EHC Klostersee - VER Selb (1:2/3:1, 2:6, 0:3)

5. Spieltag

Sonntag, 15. März, 18 Uhr: VER Selb - EHC Klostersee, EHC Freiburg - Deggendorfer SC (falls nötig), EHC Bayreuth - EC Bad Tölz (falls nötig); Montag, 16. März, 20 Uhr: EV Regensburg - EC Peiting

Play-down, 1. Runde

4. Spieltag (Best of 5)

Freitag, 13. März, 19.30 Uhr: EV Füssen - TSV Erding (Stand 1:2/ bisherige Ergebnisse: 2:8, 3:8, 9:7); 20 Uhr: Blue Devils Weiden - ERC Sonthofen (1:2/1:7, 5:3, 2:5)

5. Spieltag

Sonntag, 15. März, 18 Uhr: ERC Sonthofen - Blue Devils Weiden (falls nötig), TSV Erding - EV Füssen (falls nötig)

Nachwuchsfußball Wieder Training in DFB-Stützpunkten

Weiden. (lst) Am Montag ist an allen 64 bayerischen Stützpunkten das DFB-Stützpunkttraining im Freien angelaufen - auch bei der SpVgg SV Weiden. Dort fand zunächst noch der sportmotorische Leistungstest statt, der zweimal im Jahr an allen Basis-Stützpunkten durchgeführt wird. Am Montag, 16. März, wird dann im SpVgg-SV-Sportpark wieder trainiert: ab 17 Uhr die U12 und U13, ab 18.30 Uhr die U14 und U15.

Bis zum 27. Juli wird dann bayernweit wieder einmal pro Woche neben dem regulären Training im Heimatverein intensiv mit den besten Talenten der Region individuell gearbeitet. Die besten bieten sich dabei für eine weitere Förderung auf Regionalauswahlebene oder sogar für eine Bayernauswahl an. Die Altersbereiche U16 und U17 können noch weiter am BFV-Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg SV Weiden gefördert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.