Bei den Besten

Siegfried Schmeller gehört zu den besten Handwerksgesellen Ostbayerns. Im Bild die Auszeichnung in Passau mit den beiden Vizepräsidenten der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, Konrad Treitinger (links) und Richard Hettmann (Zweiter von rechts) sowie Siegfried Schmeller und ein Vertreter der Wilhelm Bauer GmbH & Co.KG. Der zweite Preisträger, Konstantin Andörfer, war in nicht anwesend. Bild: Fotoatelier Kaps

Eine Urkunde ist ein schönes Stück Papier. Doch wichtiger ist das Wissen, zu den Besten zu gehören.

Mit einer Ehrenurkunde wurden vor kurzem die besten Handwerksgesellen aus Ostbayern bei einer Veranstaltung der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz ausgezeichnet.

Unter den 56 Geehrten waren aus dem Landkreis Tirschenreuth im Bereich Maler und Lackierer der Wiesauer Siegfried Schmeller von der "Wilhelm Bauer GmbH & Co. KG Erbendorf" sowie bei den Mediengestaltern der Mitterteicher Konstantin Andörfer. Er wurde im Betrieb von Nils Wittmann in Waldsassen ausgebildet.

Die Junghandwerker hatten mit ihrem Können im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Kammerebene überzeugt. Um an dem Wettbewerb teilnehmen zu dürfen, müssen die Gesellen in der praktischen Prüfung mindestens die Note "Gut" erreichen.

Nach dem Leistungswettbewerb auf Kammerebene treten die Nachwuchshandwerker gegen ihre bayerische Konkurrenz an. Die Siegerehrung findet am 23. Oktober in Amberg statt. Die Bundessieger werden am 5. Dezember 2015 in Frankfurt am Main gekürt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.